Lido 1960

Ambiente

Ambiente

Lido-Fotos-Terrasse

Brückenschlag

Ein gutes Essen findet nicht allein auf dem Teller statt. Location und Ambiente, das Licht, ein toller Ausblick, Musik und Atmosphäre bringen alle Sinne zum Schwingen und steigern das Vergnügen. So auch im Lido Hafen. Der Grundgedanke unseres gastronomischen Konzeptes, elegant und mühelos eine Brücke zwischen Tradition und Moderne zu schlagen, kommt auch hier zum Tragen.

Erster Eindruck: innovative Architektur, puristische Einrichtung und moderne Kunst an den Wänden. Und dann: Auf den Tischen ist alles einladend, warm, ja sogar gemütlich. Unsere Gäste können sich, umgeben von schönen Dingen, beim Essen wie zu Hause fühlen. Liebevolle Details, Farben und Materialien sorgen dafür, dass auch hochklassige französische Küche anfassbar wird.

Wie die rustikalen Töpfe aus Gusseisen, aus denen man sich am Tisch gemeinsam bedienen kann, handfestes Steingut oder Brotkörbchen aus Leinen, die auch ohne die übliche weiße Damastserviette das Brot schön warm halten. Sie können sich zurücklehnen, den Abend in netter Gesellschaft verbringen und die Aussicht genießen. Hatten wir schon erwähnt, dass bei uns nahezu jeder Platz ein Fensterplatz ist?

Der moderne gläserne Kubus, der 2005 fertig gestellt wurde, liegt mitten im Hafenbecken an einer Fußgängerbrücke. Die so genannte „Living Bridge“, spannt ihren Bogen von der Kaistraße zur Speditionsstraße auf der ersten Hafeninsel. Mit ihren flachen Stufen, die nachts durch milchig-weißes Licht erleuchtet werden, lädt die Brücke zum Verweilen und zum phänomenalen Panoramablick über den Medienhafen ein. Eigentlich nur noch zu toppen durch einen Tisch bei uns.