Lido 1960

Top Magazin

TOP Magazin Düsseldorf

GASTRO-TIPP | SOMMER 2009

Lido

Mit allen Sinnen genießen

Gut Ding braucht Weile, sagten sich Lido-Inhaber Robertino Wild und sein Küchenchef Florian Ohlmann, der seit Oktober an Bord des schmucken Hafen-Lokals ist. Der Schüler von Sternekoch Alain Ducasse, dessen Namen einem schon das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt, wollte nämlich peu á peu die Philosophie seines Lehrmeisters auch am Rhein realisieren: Haute Cuisine mit besten Zutaten und erstklassigem Handwerk ohne Überforderung der Gäste.

Das ist nun vollbracht. Seit Anfang Juni glänzt das Lido nicht nur mit seiner einmaligen Lage am Handelshafen auf dem Brückchen über dem Rhein, sondern vor allem mit dem neuen
6-Gang-Überraschungsmenü für 70 Euro. Leicht und großzügig, bodenständig und doch elegant ist die zeitgemäße, saisonal und regional geprägte, französisch interpretierte Küche. Die „will sich nicht selber feiern, sondern lädt ein, mit allen Sinnen zu genießen. Das Lido soll kein Gourmet Tempel für Sterneküchen-Jünger werden”, erklärt Ohlmann sympathisch sein Konzept.